Du befindest Dich hier:   MAW/Sperr | Minenabwehr
Projekt 89.1 MSR - Kurz Kondor 1
MAW/ Sperr- Minenabwehr
Minenabwehr

Mechanisches Räumsystem
Für die Minenabwehr von Ankertauminen wurde ein mechanische Räumgerät eingesetzt.

Mechanischen Räumgerät zur Bekämfung
von Ankertauminen
Scherdrachen
Scherdrachen spreizen eine oder zwei Räumleinen auseinander, die selbst von Schwimmkörpern getragen werden. Ein Tiefendrachen bringt die Räumleine auf die zuvor bestimmte Räumtiefe. Mit der Räumleine wird am Ankertau einer Ankertaumine eine Sägewirkung erreicht und das Tau zerschnitten.

Scherdrachen (Marinemuseum Stralsund - Dänholm)
Räumbojen
Die Schwimmkörper (Rämbojen) kennzeichneten die äussere Begrenzung des Räumgeschirrs, am End der Räumleinen. Mit einer Flagge bestückt signalisierten diese alle anderen Schiffen das zwischen Schiff (voraus) und Boje "irgendetwas war". Mehr oder weniger bestimmten die Leinen zwischen Schwimmkörper und Scherdrachen, dessen "Lauftiefe"

Schwimmkörper (Räumboje)
(Marinemuseum Stralsund - Dänholm)
Schneidgreifer
Die Effektivität wurde gesteigert durch den Einsatz von Schneidgreifern

Ähnlich eines Gurtmessers zum Durchtrennen von Sicherheitsgurten erhöhte sich die Effektivität des Durchtrennens. Innerhalb jeder Räumleine wurden mehrere Schneidgreifer eingesetzt.

Flügelschneidgreifer (Marinemuseum Stralsund - Dänholm)
Sprenggreifer
Sprenggreifer erfüllten zwei Aufgaben. Im Normalfall sollten Sie das Seil der Ankertauminen durchtrennen. Zur Unterstützung des Trennens erfolgte durch "Aufschlag" des Minenseils im Zentrum des Sprenggreifers eine Explosion welche das Seil das trennte. Die Mine schwamm auf.

Flügelsprenggreifer (Marinemuseum Stralsund - Dänholm)

Flügelsprenggreifer (Marinemuseum Stralsund - Dänholm)
...an Bord | Schiffe | HBS/Brücke | Artillerie | MAW/ Sperr | Funk | Funkmess | Signal | Maschine | E-Werk | Besatzung | Modellbau | MTH MSR | Rollenbuch | Videos | (c) 2007 - 2016 projekt891.de