Du befindest Dich hier:   HBS/ Brücke
Projekt 89.1 MSR - Kurz Kondor 1
HBS/ Brücke
Der Hauptbefehlsstand
Der Hauptbefehlsstand (HBS/ Brücke) unterteilte sich in zwei Bereiche.

Die offene und die geschlossene Brücke. Während die geschlossene Brücke i.d.R. das Domizil des Rudergängers, der Hydro- und Funkmess- und Navi-Gasten war, hielt sich der Kommandant nebst seinem Steuermanns-Maat bei angemessenem Wetter stehts auf der offenen Brücke auf. Im Bereich der offenen Brücke agierten auch die Signalgasten, sofern sie nicht am Ruder standen

Blick in Richtung offene Brücke eines Projekt 89.1xx
HBS - offene Brücke
Die offene Brücke mit Ihren Nocks an Back- und Steuerbord, erlaubten einen guten Überblick über das gesamte Schiff. Der Flaggenschrank und eine Kompassanlage waren dort ebenfalls installiert.

Die beiden Hauptmaschinen bzw. die Steigung der Schiffsschrauben konnten direkt von der Brücke aus gefahren werden, was hauptsächlich bei den An- und Ablegemanövern der Fall war.

Backbordseite Projekt 89.108 (G 423)

Backbordseite offene Brücke (Sicht von Achtern)

Offene Brücke (Sicht von Achtern)
HBS - Geschlossene Brücke
Die geschlossen Brücke, ausgerüstet mit den Steuergeräten der Funkmessanlage TRS-333, der Hydoakustischen Anlage KL-58m und allen Bedienelementen zur Steuerung des Schiffes, "beherbergte" auch den Kartentisch zur Navigation.

Im Wechsel agierten hier der Navigationsmaat (Steuermann) oder der Navi-Gast. Untenstehend Fotos vom Kartentisch und Ruderstand in der geschlossenen Brücke vom Projekt 89.118 Boltenhagen als P 29 der AFM

Ruderstand Projekt89.118 (ehem. P 29 AFM)

Kartentisch Projekt 89.118 (ehem. P 29 AFM)
...an Bord | Schiffe | HBS/Brücke | Artillerie | MAW/ Sperr | Funk | Funkmess | Signal | Maschine | E-Werk | Besatzung | Modellbau | MTH MSR | Rollenbuch | Videos | (c) 2007 - 2016 projekt891.de